Mittwoch, 21. November 2018

Ironman Cozumel


Mit einer argen Enttäuschung ist am letzten Sonntag der Ironman Cozumel in Mexiko geendet. Das letzte Rennen der Saison hatte ich mir ganz anders vorgestellt. Aber der Reihe nach!
Ich reiste 10 Tage vor dem Rennen gemeinsam mit meinem Vater nach Cozumel, eigentlich genügend Zeit zur klimatischen Anpassung, und den zu erwartetenden 30 Grad Außentemperatur und zum Teil windige Bedingungen auf der Radstrecke. Somit konnte ich die Verhältnisse in einigen Trainingseinheiten kennen lernen, aber auch hier deutete sich schon an, dass der Körper sich schwer tut. Zum Wettkampf hin wurde ich aber optimistischer.
Das Schwimmen verlief im ersten Moment betrachte auch recht zufriedenstellend, verpasste ich zwar wie fast immer die erste Gruppe, aber ich kam recht kraftsparend und mit einer guten Ausgangsposition auf Position 13/14 aus dem welligen Wasser...
Am Rad konnte ich aber gleich von Beginn keinen Durck aufs Pedal bringen. Bis ca. KM 90 konnte ich dennoch sogar 3-4 Plätze gut machen, ehe die Kraft immer mehr nach lies und auch ausgiebiges Kühlen keine Wirkung zeigte. Irgendwann war auch meine Laune und Motivation im Keller und die letzten 60km am Rad waren ziemlich zäh und glichen eher einer lockeren Trainingsausfahrt.
In der 2. Wechselzone überlegte ich mir auch recht lange, ob und wie ich jetzt noch loslaufe, ich entschied mich dazu es einfach nochmal zu versuchen. Bis ca. KM 20 war es auch weitestgehend laufen, ab dort war dann aber auch hier die Luft raus und somit waren die nächsten 10-12km mehr Wandern und Joggen als Laufen und ich machte mir Gedanken, was mir wohl von beidem einfacher fällt ins Ziel zu kommen. Irgendwann war es dann ein genütliches Auslauftempo um das Rennen noch einigermaßen zu finishen. Nach gut 9std35min war der Tag dann für mich auch beendet. Eine wirkliche Erklärung für das, was Sonntag mit mir los war,habe ich noch nicht, die Enttäuschung ist nach wie vor riesig, jetzt ist erst einmal Pause und Erholung angesagt, ehe es dann Mitte Dezember mit der Vorbereitung auf 2019 losgeht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen