Donnerstag, 3. August 2017

Challenge Prag

Mit einer weiteren Enttäuschung kehrte ich am Samstag von der Challenge Prag über die Mitteldistanz nach Hause.
Die letzten Wochen im Training habe ich mich durchweg gut gefühlt und konnte vor allem im Schwimmen und Radfahren gut Intensität und Umfang trainieren und war mir auch sicher, dass ich hiermit den Grundstein für eine gute Platzierung legen kann.
Der Startschuss in der 17 Grad kalten Moldau fiel um 12.00 Uhr mittags. Ich konnte zwar die vorderste Gruppe nicht halten, kam jedoch in einen guten Rhythmus und stieg mit einer Schwimmzeit von 24min aus dem Wasser. Wenn man im Nachhinein den Abstand nach vorne betrachtet, hätte es besser sein können, aber dennoch geht das zunächst einmal so in Ordnung. Der Wechsel zum Rad dauerte dann etwas zu lang, so dass ich auf den erste Radkilometern ordentlich Druck machen musste, um eine Vierergruppe, welche in meiner Nähe aus dem Wasser gestiegen ist, wieder einzufangen. Als ich diese erreicht hatte, wollte ich eigentlich gleich mit Zug weiterfahren, jedoch kam ich nicht von der Gruppe weg und ab da ging es mit meinem Rennen eigentlich nur noch bergab. Beim Anstieg bei ca. Km 30 musste ich die Gruppe ziehen lassen. Auf dem Rückweg der ersten Radrunde fand ich zwar noch einmal einen Mitstreiter, aber auch diesen musste ich bei Km 55 fahren lassen, da ich an diesem Tag einfach keine Energie aufnehmen konnte und jegliche Form von Kohlenhydraten nicht in der Muskulatur ankamen. Da ich dem Lauf zumindestens eine Chance geben wollte, fuhr ich dann im Grundlagentempo den Radpart zu Ende, immer noch ohne jeglichen Energieschub. Zügig anzulaufen war dann ein Versuch der 1km lang gedauert hatte, ehe dann auch hier die Luft raus war. An einer Verpflegungsstelle noch einmal versucht mir neues Leben mit Cola und Red Bull einzuhauchen,aber auch das funktionierte nicht mehr. Und so entschloss ich mich nach 5 Laufkilometern das Rennen zu beenden.
Nun heißt es noch Fehler in der Ernährungsstrategie zu finden,ehe dann mit der Challenge Finnland am 13.08. das nächste Highlight wartet!

Vor dem Schwimmstart Quelle: Privat

Rad; Quelle:Challenge Prague

Lauf; Quelle:Challenge Prague


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen