Dienstag, 19. Februar 2013

Winterbahnlauf Wetter

Wie bereits in den letzten drei Jahren stand auch dieses Jahr für mich wieder der Winterbahnlauf über 10.000m in Wetter auf dem Programm. Die äußeren Bedingungen waren im Vergleich zu den Vortagen mit 3 Grad und angenehmer Luft und vor allem schneefreier Innenbahn gut-sehr gut. Neben mir nutzen auch noch einige Vereinskollegen diesen Wettkampf als kleinen Formtest. Für mich persönlich sollte es ebenfalls jener angesprochene Formtest sein und ich wollte mal schauen, was die Beine mit dem bisherigen Training so hergeben.
Im Vorfeld wusste ich leider gar nicht, was ich in etwa laufen können würde, da die letzten zwei Trainingswochen mich doch gut gefordert hatten. Also sortierte ich mich gleich mal an 3.Position ein und begann mit einem Kilometerschnitt von 3min20sek. Das fühlte sich zunächst auch richtig gut an und ich fand auch einen Mitläufer; übrigens bin ich zufällig mit jenem bereits mehrmals bei diversen Läufen einige Kilometer mit- und gegeneinander gelaufen;-). Das ganze ging aber nur bis KM 6 gut. Dann merkte ich so langsam, dass das Tempo momentan noch zu hoch ist und ich ließ meinen Mitläufer vorweg laufen und versuchte noch 1-2km dranzubleiben. Jedoch war dies mir nicht mehr möglich, denn der Kollege konnte das Tempo nochmals etwas erhöhen, wohingegen ich langsamer wurde und den 9.KM nur noch in 3min25sek lief. Zu dieser Zeit sah ich auch schon schwer gezeichnet aus und mein Laufstil war wohl jenseits von gut und böse...^^:-D Jedenfalls konnte ich mich auf der letzten Runde noch einmal zusammenreißen und mit einer 3min19sek für den Abschlusskilometer noch als 4. mit einer Zeit von 33min30sek ins Ziel laufen.
Was mich schließlich doch zufrieden stimmt, da ich weiß, dass meine Form jetzt zwar schon da sein muss, ich aber eben noch keine Höchstform haben kann und darf, wenn am 07.07.2013 alles passen soll.

Ich mit Mitläufer auf der 2.Streckenhälfte; Quelle: Laufreport
Diese Woche stehen nun wieder wie in den Vorwochen einige Laufkilometer auf dem Programm, wohingegen das Radfahren sich nur auf das Rollentraining beschränken wird, da seit heute schon wieder neuer Schnee im Anflug ist. Aber ich werde auch hieraus das Beste machen und versuchen weiter an meiner Form in allen drei Disziplinen zu feilen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen